Mittwoch, 30. Januar 2013

Tre metri sopra il cielo * Drei Meter Über Dem Himmel

IO E TE - TRE METRI SOPRA IL CIELO 



Babi ist die typische Tochter aus gutem römischem Hause, eine ehrgeizige Musterschülerin mit großen Zielen im Leben, Step hingegen ein freiheitsliebender Herumtreiber, ein Muskelpaket und Frauenheld, doch im Herzen ein echter Romantiker. Auf dem Weg zur Schule spricht er Babi an, sie sehen sich wieder, auf der Piazza, in der Bar, mit Freunden. Babi läßt Step erst mal abblitzen, doch eigentlich ist sie schon bis über beide Ohren in ihn verliebt. Als sie nach einem nächtlichen Motorradrennen zusammen vor der Polizei fliehen müssen, beginnt endlich ihre gemeinsame Geschichte. Die erste große Liebe! Sie sind unzertrennlich, ihre alles überwältigenden Gefühle scheinen sich durch nichts aufhalten zu lassen. Doch sehr schnell müssen die beiden mit Widerständen kämpfen: Babis Eltern, Steps Freunde, seine Art, Probleme mit Gewalt zu lösen, ihr enormer Ehrgeiz. Sie kommen aus zwei unterschiedlichen Welten und merken, daß man um die Liebe kämpfen muß.
 Amazon




Federico Moccia hat sich mit seinen Jugendbüchern in die Herzen der italienischen Teenies geschrieben. Doch nicht nur sie verschlingen und verlieben sich in seine Bücher und die Protagonisten seiner Werke. Vor allem im spanischen und deutschsprachigen Raum dürfen die Leser in die italienische Liebes- und Jugendwelt eintauchen. Doch was macht ein Buch, das vorwiegend von Gewalt, Sex und schnellen Motorrädern handelt, so faszinierend?


Der Reiz der Jugend, die unfassbare Liebe der beiden Protagonisten Step und Babi und die grandiose Landschaft Italiens lässt jedes Mädchenherz höher schlagen. Die Entstehung dieser Liebesgeschichte, der Abenteuer, die die beiden miteinander erleben und das spannende und abwechlungsreiche Drumherum fesseln und begeistern den Leser. Nicht nur deshalb ist dies eines meiner Lieblingsbücher.


Der gutmütige Leser sagt hier STOP. Das Buch ist überseht mit gewaltätigen Szenen und Kitsch, das Klischee der sexbessenen und egoistischen Italienern wird in diesem Buch voll bestätigt. Außer bussi-bussi hier, Kampf - Hass - Sex hier passiert nicht viel. Nein, doch die Art und Weise, wie Moccia diese Geschichte darstellt, lassen nun mal das junge Mädchenherz, das selbst noch nicht viel von der Welt und der Liebe erlebt und gehört hat, höher schlagen und für das Buch schlagen.






Moccia setzt den gutaussehenden, jungen Step ein, der die bezaubernde Babi für sich gewinnen kann und Moccia konnte die römische Jugend dazu bewegen, wieder ein Buch in die Hand zu nehmen. Er griff Themen des italienischen Alltags auf und lässt den Leser in das Geschehen eintauchen und die Gefühle, die von Liebe über Hass und Trauer reichen, hautnah miterleben. Dies zeichnet ihn aus und macht ihn nicht nur zu einem tollen Schriftsteller, sondern lässt auch seine Bücher zum Leben erwecken (immerhin wurde der Brauch des sogenannten "
Liebesschlossdurch seine Bücher der Trend unter Verliebten).







Drei Meter über dem Himmel
Federico Moccia
Ullstein Taschenbuch


Persönliche Note:   ♪


4 von 5 möglichen Punkten: Moccia lässt seine Leser eine Liebesgeschichte, gespickt mit vielen kleineren und größeren Katastrophen und Ärgernissen. Doch dies lässt den Leser nicht nur schmunzeln, die Protagonisten wirken real und die Geschichte und all ihre Hintergründe werden zu einem echten Schauplatz, in den der Lesern eintauchen und sich gehen lassen kann. Nichts desto trotz ist dieses Buch wohl eher für eine jüngere Generation, Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren werden mit diesem Buch eine herzzerreißende Geschichte miterleben und die Männerwelt danach wohl mit ganz anderen Augen sehen ;-)