Montag, 1. September 2014

Cannelloni

Life is a combination of magic and pasta.
Federico Fellini



Zutaten

3 Karotten
2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300g Faschiertes
1 Dose gehackte Tomaten
1 Packung Cannelloni
1-2 große Tomate
125 g Mozzarella
Bechamelsauce
2-3 EL Butter
3 EL Mehl
250 ml Milch
Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Tomatenmark

Zubereitung

Die Karotten schälen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls schälen und in klein hacken. 
Etwas Öl in eine Pfanne geben und das Faschierte darin anbraten.
Danach die Karotten, Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen, gut umrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Danach Tomatenmark einrühren. Anschließend die Tomaten aus der Dose mit Saft hinzugeben. Falls die Tomaten zu groß sind, gegebenfalls mit dem Kochlöffel zerkleiner. 
Kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf schmelzen lassen.
Das Mehl einrühren und mit einem Schneebesen gut rühren. Kurz anschwitzen lassen.
Anschließend 250 ml Milch zugeben und stets rühren. Die Gemüsebrühe hinzugeben.



Unter rühren aufkochen lassen und 3-5 Minuten köcheln. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Backofen auf 200 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eine Auflaufform einfetten und etwas Bechamelsauce auf dem Boden verteilen. 
Die Bolognese in die Cannelloni füllen und in die Auflaufform schlichten. Mit der restlichen Bechamelsauce gleichmäßig übergießen. 
Für etwa 10 Minuten in den Ofen geben.
In der Zwischenzeit die Tomaten in Scheiben schneiden und den Mozzarella würfeln. 
Diese auf die Bechamelsauce gleichmäßig verteilen und für weitere 30 Minuten in den Ofen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.
Mit frischgeriebenem Parmesan servieren. 








Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deine Rückmeldung :)