Dienstag, 9. Dezember 2014

Cevapcici mit Reis und Gemüse

The key to a good meal is simplicity and the right seasoning.
Buddy Valastro


Alles ich noch in die Volksschule ging, bekam ich bei einer Geburtstagsfeier einer Freundin Cevapcici zu essen. Es waren tiefgefrorene, harte, geschmacklose dicke Fleischbonzen, die nicht wirklich gut rochen und noch weniger gut schmeckten. Lange hielt ich mich von Cevapcici fern, bis ich beschloss, sie endlich selbst zu kochen und meinem "Kindheitstrauma" (oder so) ein Ende zu setzen. Und, soviel sei gesagt: es wurde überwunden ;-)










Zutaten

500g Faschiertes (gemischtes Hackfleisch)
1 Tasse Reis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
Paniermehl
Gemüse der Saison
Paprikapulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung

In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Reis nach Packungsanleitung kochen
Das Faschierte in eine große Schüssel geben
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe in Stücke hacken
1 Ei und 1 EL Paniermehl in die Schüssel geben
Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen
Die Masse vermischen. Wenn sie zu weich ist, noch etwas Paniermehl hinzufügen
Danach die Masse in Röllchen formen
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Cevapcici hineingeben
Von jeder Seite etwas bräunen
Währenddessen das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten, mit Salz und Peffer würzen
Den Reis kann man zusätzlich mit Paprikapulver oder einem TL Tomatenmark verfeinern





Mahlzeit






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deine Rückmeldung :)